Letztes Feedback

Meta





 

Wünsche und Träume..

Diese Woche haben wir in der Kita so einige Geburtstagskinder, die uns die Tagesplanung erleichtern. So machen wir nach dem Morgenkreis in der jeweiligen Gruppe noch extra Spiele, die sich das Geburtstagskind gewünscht hat. Einmal wünschte sich ein Kind, auch auf den Dschungelspielplatz zu gehen, das haben wir dann aber mit allen Kindern unternommen. Solch ein Wunsch muss jedoch vorher besprochen werden und kann am selbigen Tag nicht vorgeschlagen werden.

Hach, Wünsche zu Kindertagen war für mich noch schön, denn meistens bekam ich sie auch. Bei meinen Wünschen jetzt, sind es keine Überraschungen mehr und teuer dazu. So spare ich seit einiger Zeit schon für ein eigenes Auto. Doch da sich andauernd, also alle sechs Monate meine Miete erhöht oder sonst irgendwelche kaputt gegangenen Elektrogeräte dazu kommen, ist es nicht leicht, Geld beiseite legen zu können. Ich denke ich werde mich doch mal um eine Vollzeitstelle bewerben. Bis vor ein paar Jahren hatte ich noch andere Pläne, da passte nur ein Halbtagsjob hinein. Damals hatte ich noch einen Freund, den ich heiraten wollte und mit dem ich Kinder haben wollte. Doch dann kam alles anders und ein Flugzeugabsturz zerstörte unsere Träume. Die Nachricht schlug damals ein, mir stockte für Sekunden der Atem und ich verlor die Sprache. Mir ist bewusst, dass es auf die Frage, warum gerade er, keine Antwort gab, doch sie kommt automatisch. Denn wünschen tut man solch eine Tragödie niemanden. Ich brauchte Wochen, um wieder arbeiten gehen zu können. Ich musste die gemeinsame Wohnung verlassen und loslassen. Seitdem lebe ich allein. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich mich ihm versprechen wollte, sondern weil es schwer ist, jemaden kennen zu lernen.

14.4.11 13:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen